Welche Zahlen Tippen Sie?

  • Lottozahlen nach Geburtstagsdaten (25%, 54 Stimmen)
  • spontan getippte Zahlen (16%, 35 Stimmen)
  • Voraussagen der seltensten / häufigsten gezogenen Lottozahlen (15%, 33 Stimmen)
  • Lottozahlen die sich auf Wahrsagen / Horoskope beziehen (13%, 28 Stimmen)
  • Quick Tipp Zufallsgenerator (12%, 26 Stimmen)
  • Muster auf dem Lottoschein (7%, 15 Stimmen)
  • sonstiges (7%, 14 Stimmen)
  • Ermittlung der Buchstabenstellen eines Namens im Alphabet (2%, 4 Stimmen)
  • Kontonummern, oder Bankleitzahlen (1%, 2 Stimmen)
  • Adressen oder Postleitzahlen (0%, 1 Stimmen)
  • Zahlen aus Rechnungen, Briefen, Mails, SMS (0%, 1 Stimmen)

Teilnehmer: 156

Start Date: 2. November 2013 @ 14:49
End Date: No Expiry

Immer aktuell
SPIEL NICHT BIS ZUR SUCHT

Die Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) in Zusammenarbeit mit den Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks bietet Ihnen Informationen und Aufklärung über die Themen Glücksspiel und Glücksspielsucht. weiter Glücksspiel kann süchtig machen.

Information

Alle Angaben ohne Gewähr | Teilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.
Die Gewinnwahrscheinlichkeiten auf die aktuellen Jackpots: LOTTO 6aus49 = 1:140 Mio./ EuroJackpot = 1:95 Mio. Spiel 77 = 1:10 Mio./ SUPER6 = 1:1 Mio./ GlücksSpirale = 1:5 Mio. Das maximale Verlustrisiko ist der Spieleinsatz.

Gewinnwahrscheinlichkeit

Die Gewinnwahrscheinlichkeiten auf die aktuellen Jackpots: LOTTO 6aus49 = 1:140 Mio./ EuroJackpot = 1:95 Mio. Spiel 77 = 1:10 Mio./ SUPER6 = 1:1 Mio./ GlücksSpirale = 1:5 Mio. Das maximale Verlustrisiko ist der Spieleinsatz.

Bekannt aus:
blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de